Ist konservierte Makrele gesund

- Jan 20, 2018-

Konserven und frische Makrele sind gute Quelle für Protein und andere Nährstoffe und man ist keine gesündere Alternative als der andere.

Gemäß den Daten des United States Department of Agriculture beideKonserven und Mackerel haben die vergleichbare Menge an Omega-3-Fettsäuren, die gut für Ihr Herz-Kreislauf-Gesundheit.

Also, kann das gleiche auf Eiweiß und andere Nährwerte anwendbar. So essen sie Ihr Herz gesund und lebendig zu machen. Das ist gut für Ihr Herz.

Makrele ist die Bezeichnung für verschiedene Arten von Kaltwasser, öligen Fisch. Diese Fische sind aufgrund ihrer hohen Omega-3-Fettsäuren, Aufmerksamkeit, die kardiovaskuläre Gesundheit zugute kommen. Die American Heart Association empfiehlt, mindestens zweimal pro Woche Fisch zu essen. Menschen mit Herzkrankheiten sollten etwa 1 g pro Tag von Omega-3-Fettsäuren, verbrauchen die in fettem Fisch reichlich vorhanden sind.

Vorteile


Fische liefern Eiweiß, Vitamine und Mineralien und wenig gesättigte Fettsäuren. Sie sind auch ausgezeichnete Quellen der Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaensäure EPA und Docosahexaensäure oder DHA. Fetter Fisch wie Makrele, Lachs, Thunfisch und Sardinen enthalten das Höchstmaß an EPA und DHA. Der Körper kann keine dieser Substanzen produzieren aber braucht sie, um, wie bereits von der AHA funktionieren. Omega-3-Fettsäuren kann das Risiko von Herzrhythmusstörungen oder Rhythmusstörungen und sie verlangsamen das Wachstum der Plaque in den Arterien.

Blutdruck-Effekte

fresh canned mackerel benefits

Veröffentlicht in der Zeitschrift Atherosklerose 1985 und 1986 Studien untersucht die Auswirkungen der Makrele in der Ernährung auf verschiedenen Indikatoren für Herz-Kreislauf-Gesundheit. Männer mit milden Bluthochdruck aß konservierte Makrele jeden Tag zusätzlich zu einer Diät, die Bereitstellung von bestimmter Teilen von Eiweiß, Kohlenhydraten und Fett. Diese Männer erlebt signifikante Abnahme des Blutdrucks. Nach dem Essen Makrele für acht Monate und dann absetzen der Therapie kehrte Blutdruck nach zwei Monaten auf das frühere Niveau.


Cholesterin und Triglyceride


Sänger und Kollegen fanden auch die Vorteile des Verzehrs von Makrelen für Cholesterin-und Triglyzeridspiegel. In dem 1985 Artikel zum Beispiel erlebt Teilnehmer eine durchschnittliche Senkung von 9 Prozent Gesamt-Cholesterin und Triglyceride von 28 Prozent. Ebenen von Low density Lipoprotein oder LDL, Cholesterin, das sogenannte schlechte Cholesterin, um 14 Prozent gesunken. In Kontrast, High-density-Lipoprotein oder HDL erhöht Cholesterin, das gute Cholesterin um 12 Prozent.


Typen


Die meisten Arten von gekochten Makrele bieten 1,1 g bis 1,7 g Omega-3 Fettsäuren pro 3 Unzen Portion, Berichte, die ein Artikel in der Mai / Juni 2003 Ausgabe der natürlichen Gesundheit durch assoziierte Essen Editor Cheryl Redmond. Wählen Sie die kleineren Arten dieses Fisches. Atlantik, auch genannt Boston, Pazifik, auch genannt Jack und spanische Makrele haben höhere Niveaus von Omega-3-Fettsäuren als König Makrele. Darüber hinaus kann Quecksilber-Gehalt in große Fische wie die Königsmakrele ein Problem sein.


Verfügbarkeit


Frische Makrelen ist ganzjährig buchbar und Redmond empfiehlt kochen, sobald Sie es kaufen, Grillen oder Grillen. Wenn Sie konservierte Makrele wählen, finden Sie den Geschmack des Fisches in 4 Unzen Dosen mit Olivenöl, milder als die Makrele in 15 Unzen Dosen verkauft werden.