Ist Pilz in Dosen gut für die Ernährung

- May 12, 2018-

Der Nährwert der pilzartigen Pflanze ist sehr reich, enthält mehr Protein, Kohlenhydrat, Vitamin und so weiter, hat noch Spurenelement und Mineral, essen mehr kann menschliche Immunität erhöhen.

Pilze : Eiweißreich, fettarm, kalorienarm und ballaststoffreich. Sowohl für die Wachstumsentwicklung der Kinder, und ist geeignet für ältere Menschen essbar bei Menschen mit hohem Blutdruck, hoher Cholesterinspiegel, und es enthält eine Substanz, die das Wachstum des Tumors hemmte, ist ein offensichtliches Anti-Krebs, ist besonders vorteilhaft für Patienten mit Lungenkrebs , Hautkrebs.

Shiitake: reich an Kalium, Kalzium usw., enthalten auch Ribosom. Es kann den Cholesterinanstieg in der Leber hemmen, die Durchblutung fördern, den Blutdruck senken und die Haut nähren. Darüber hinaus gibt es gute Anti-Krebs-und Anti-Grippe-Effekte.

Nadelpilz: enthalten Protein, Fett, Rohfaser, eine Vielzahl von Vitaminen, Carotinoiden und nützliche Zutaten wie acht Aminosäuren der menschliche Körper braucht, Zinkgehalt ist höher, haben die geistige Entwicklung von Kindern und die Rolle des Gehirns zu fördern. Weil es das Wachstum von Krebszellen hemmt, kann es bei allen Arten von frühen und mittleren Krebsbehandlungen eingesetzt werden.

Hericium: enthält 17 Arten von Aminosäuren und reiches Polysaccharid und Polyphthalein, das für die Verdauung hilfreich ist und spezielle Effekte auf Magenkrebs und Speiseröhrenkrebs hat.

Bambus Sonne: die repräsentativen essbaren Pilze, die Gewicht zu reduzieren, haben einen hohen Blutdruck, hohe Blutfettpatienten.

Obwohl wir oft sagen, "grüne Rübe, jeder hat seine eigenen". Aber für Pilze riefen Ernährungswissenschaftler "Pilze, jeder liebt". Laut dem Chicago BBS-Bericht vom 20. März sollten wir die Pilze niemals für unsere eigene Gesundheit verlassen.

is canned mushroom good for diet

Pilz mit reichhaltiger Ernährung, schmeckt köstlich, ist seit der Antike als Lebensmittel aufgeführt, ist ein High-Protein, fettarm, reich an essentiellen Nährstoffen wie Aminosäuren, Mineralstoffen, Vitaminen und Polysacchariden von gesunden Lebensmitteln. Und regelmäßige essbare Pilze können sehr gut den menschlichen Körper zu anderer Nahrungsnahrungsabsorption fördern. Pilze sind mit 18 Aminosäuren gepackt, von denen einige einen besseren Anteil an Aminosäuren als Rindfleisch haben. Die Studie ergab, dass der Nährwert von Pilzen nach der Milch die zweitwichtigste ist. Es wird allgemein angenommen, dass Fleisch- und Sojaprodukte einen hohen Anteil an tierischem Protein und Pflanzenprotein enthalten, aber sie sind auch sehr proteinreich. Pilze enthalten eine Vielzahl von Vitaminen. Viele Pilze enthalten Beta-Carotin, das im Körper in Vitamin A umgewandelt werden kann, weshalb Pilze als "Schatzhaus von Vitamin A" bekannt sind.

Zusätzlich zu den oben genannten Vorteilen haben Pilze die folgenden fünf "geheimen Waffen", sagt Margo Klozi, ein Berater des amerikanischen Verbands der essbaren Pilze.

1. 20 KARTEN: eine kleine Anzahl von Pilzen enthalten die Essenz der Natur, die ein sehr gesundes Essen ist. Die Nährstoffe in Pilzen können Ihrem Herzen helfen und Ihr Immunsystem verbessern. Es gibt nur etwa 20 Kalorien pro Portion Pilze, was viel weniger ist als Reiskuchen zu essen.

2. Geschmack: Pilze haben einen sechsten Geschmack neben süß-saurem Geschmack - Umami. Wenn sie mit anderen Lebensmitteln gemischt und gekocht werden, haben sie einen tollen Geschmack und eine gute "köstliche Versorgung".

Vitamin D: Anderes frisches Gemüse und Obst enthalten kein Vitamin D und Pilze sind eine Ausnahme. Und der Vitamin-D-Gehalt ist sehr reich, was gut für die Knochengesundheit ist.

4. Antioxidant: Die antioxidative Kapazität von Pilzen kann mit einigen bunten Gemüsesorten wie Zucchini, Karotten, Blumenkohl und rotem Pfeffer verglichen werden.

5. Alternative Grundnahrungsmittel: Daten zeigen: Wenn Menschen 100 Gramm Pilzmehl anstelle von Grundnahrungsmitteln wie Fried Reis verwenden, und auf einem Jahr bestehen, auch wenn die Diät keine Änderungen vornimmt, kann 18.000 Kalorien weniger verbrauchen, gleichwertig zwei Kilogramm Fett. Weißt du, es ist nicht schwer, zwei Kilogramm zu verlieren, aber wenn du zwei Kilogramm Fett verlierst, musst du vielleicht ein paar Monate lang hart im Fitnessstudio arbeiten.